Turnier der Helloweens Füssen am 23. und 24. Juli 2005

Erneut enttäuschender Auftritt des Landsberger Streethockeyteams beim 16. Helloweensturnier

Fanclubteam erzielt 10. Platz

Am Wochenende 23./24. Juli fand in der Füssener Weidach das 16. Helloweens Turnier statt. Das Teilnehmerfeld bestand aus 15 Mannschaften, die in drei Fünfergruppen aufgeteilt waren. Die Landsberger trafen in ihrer Gruppe auf die Kings Füssen, Scorpions Füssen, Helloweens Füssen und die Racoons Mannheim. Im Tor stand bei diesem Turnier Bernd Schulz. Christian Rotter übte sich mal wieder als Feldspieler. Bernd Schulz spielte ein starkes Turnier und konnte mit zahlreichen, sehenswerten Paraden parieren.
Spiel eins gegen das Schlusslicht der Füssener Stadtliga Kings Füssen endete mit einem gerechten 1:1 Unentschieden. Den Ausgleich erzielte nach einer schönen Kombination Philipp Birk. In diesem Spiel fehlte die Ordnung. Dies klappte im Spiel gegen die Scorpions aus Füssen wesentlich besser. In einem guten Streethockeyspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem leistungsgerechten 2:2. Die Tore erzielten die gut harmonierenden Thilo Fischer und Clemens Filip. Nun wurde es Zeit für den ersten Sieg. Dieser gelang mit einem 1:0 über die Racoons Mannheim. Torschütze war im Nachschuss Frank Klimm, nachdem sich zuvor Diego La Rosa stark durchtankte. Im abschließenden Vorrundenspiel gegen die Helloweens half zum Einzug in das Viertelfinale nur ein Sieg. Nach gutem Beginn geriet man innerhalb kürzester Zeit nach katastrophalen Fehlern mit 0:4 in Rückstand. Den Ehrentreffer zum 1:4 Endstand erzielte Thilo Fischer. Somit blieb wiederum nur die Platzierungsrunde um die Plätze 9 12. Dabei endeten die Spiele mit folgenden Ergebnissen:

Landsberg Kings Füssen 5:0 (Tore: Rotter, Birk, Filip(2), Fischer)
Landsberg Wanderers Füssen 0:1
Landsberg SHC Riessersee 1:0 (Tor: Filip)

Auf Grund der völlig unnötigen Niederlage gegen die Wanderers blieb am Ende nur der enttäuschende 10. Platz.

Statistik:
Statistik Füssen 2005
Name Spiele Tore Assist Punkte Strafen
La Rosa Diego 7 0 2 2 0
Refle Manfred 3 0 0 0 0
Klimm Frank 7 1 3 4 0
Clemens Filip 7 4 0 4 2
Alexander Bucher 7 0 0 0 2
Philipp Birk 7 2 1 3 0
Thilo Fischer 7 3 3 6 2
Schulz Bernd 7 0 0 0 0
Christian Rotter 7 1 2 3 0

Endplatzierung:

1. Roadrunners Schwangau
2. Water Stars Pilsen
3. HC Wiggensbach
4. Sumpfgrattler Schwangau
5. Scorpions Füssen
6. Pfronten Lightnings
7. Helloweens Füssen
8. Dark Angels Landshut
9. Wanderers Füssen
10. EVL Fanclub
11. SHC Riessersee
12. Kings Füssen
13. Cowboys Schwangau
14. Racoons Mannheim
15. Kempten Dragons